Dienstag, 13. März 2018

Erstaunlich realistische Birkenzweigskulptur von Hand gezeichnet mit 3D-Stift und Holzfaden. 

(English version below)


Der Künstler Martin Binder hat eine 4 Meter lange Skulptur eines Birkenastes geschaffen, der in einem Gewächshaus schwebt. Die Kreation wurde ausschließlich mit einem handbetriebenen 3D-Druckstift aus eines Standard Holz filament erstellt. Die Filament besteht aus einen Holz-Kunststoff-verbundwerkstoff.

Dieses Kunstwerk, gezeichnet mit einem 3D-Druckstift "Portrait einer Birke", ist in Berlin im Super Bien! Gewächshaus für zeitgenössische Kunst.

 
    Quelle: voxelwerk GmbH. 03/2018.

Die Skulptur besticht durch alle Details und Forme eines echten Birkenastes. Mit seinen Optischen, Haptischen und Olfaktorischen Eigenschaften ist der Ast eine realistische Nachahmung eines natürlichen Baumes. Entfernt betrachtet, Schaft die Skulptur einen Blick auf einen echten Ast, aber bei näherem Hinsehen, ist es möglich, alle Linien, die mit einem 3D-Druckstift, gezeichnet wurden, zu sehen. "In ähnlicher Weise sind Fotografien bloße Darstellungen von Realitätsfragmenten", sagt Binder.

 
    Quelle: voxelwerk GmbH. 03/2018.

250 stunden und zwei Kilo Birkenholzfilament brauchte der Künstler Martin Binder und eine großformatige 3D-Zeichnung zu erstellen. Die Skulptur ist innen komplett hohl und wiegt zwei Kilo. Binder hat die Struktur der verschiedenen Birken akribisch studiert, um mit einem 3D-Druckstift eine realistische Skulptur zu schaffen. "Meine Augen waren der 3D-Scanner und meine Hände der 3D-Drucker", sagt der Künstler.


    Quelle: voxelwerk GmbH. 03/2018.

Der Zweck der Skulptur ist es, Identität und Originalität in Frage zu stellen. Binder hat eine Idee hinter dem beeindruckenden 3D-gezeichneten Birkenzweig, der in einem Glashaus schwebt. "Ich verbringe viel zeit mit Instagram , wo ich Bilder hinter Glasscheibe konsumiere. Diese Arbeit ist ein dreidimensionales Äquivalent zum digitalen Medienkonsum." sagt Binder.

Da sich die Skulptur in Freien befindet, können die Menschen der Tag und Nacht die erstaunlichen Kunstwerke besichtigen.

 
    Quelle: voxelwerk GmbH. 03/2018.

Martin Binder fertig seit 2015 realistische Skulpturen mit 3D-Stift.

Seine anderen Arbeiten sind auf seiner Website zu sehen:
www.bindermartin.com



Amazingly realistic birch branch sculpture drawn by hand with a 3D-pen and wood filament


Artist Martin Binder has created a 4-meter long sculpture of a branch of a birch tree floating inside a greenhouse. The creation has been made using only a hand-operated 3D printing pen of a wood-plastic composite. The filaments used are from a manufacturer in Netherlands, called Formfutura.

This art piece, drawn with a 3D printing pen “Portrait of a birch“, can be found in Berlin at the Super Bien! Greenhouse for contemporary art.


The sculpture captivizes amazingly all the details and shapes of a real birch branch. With its visual, haptic and olfactory properties the branch is a realistic imitation of a natural tree. Distantly looking, the sculpture creates a view of a real branch, but in a closer look it is possible to see all the lines drawned with a 3D printing pen. “In a similar way photographs are mere representations of reality-fragments“, says Binder.

It took 250 hours and two kilos birch-wood-filament for the artist Martin Binder to create a large-scale 3D-drawing. The sculpture is completely hollow inside and weighs two kilos. Binder studied the structure of different birch trees meticulously in order to create a realistic sculpture with a 3D printing pen. “My eyes were the 3D-scanner and my hands were the 3D-printer“ says the artist.

The purpose of the sculpture is to question identity and originality. Binder has an idea behind the impressive 3D drawn birch branch floating inside a glass house. “I spend a lot of time on instagram, where I consume images behind the glass screen. This work is a three dimensional equivalent to digital media consumption.“ says Binder.


As the sculpture is outside, people can visit the amazing art work day and night.


Martin Binder has done realistic sculptures using 3D pen since 2015.


You can see his other work in his website:
www.bindermartin.com





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis